Springe zum Inhalt →

Die Junge Union Kirchheim hat ihre diesjährige Hauptversammlung abgehalten

Der neu gewählte Vorstand, v. li.: Manfred Benedikter, Rico Hann, Raphael Hilser, Natalie Pfau, Sebastian Schulze, Karolin Schmidt, Stefanie Röhm, Lisa Schroeder, Daniel Mayer, Tobias Übele, Maximilian Schmidt.
Der neu gewählte Vorstand, v. li.: Manfred Benedikter, Rico Hann, Raphael Hilser, Natalie Pfau, Sebastian Schulze, Karolin Schmidt, Stefanie Röhm, Lisa Schroeder, Daniel Mayer, Tobias Übele, Maximilian Schmidt.

Die Junge Union Kirchheim hat am 15.11.2013 im Alten Forstamt in Kirchheim unter Teck erfolgreich ihre diesjährige

Jahreshauptversammlung hinter sich gebracht. Die scheidende Stadtverbandsvorsitzende, Stefanie Röhm, gab den Anwesenden einen Rückblick auf das vergangene Jahr, darunter die Highlights der Berlinreise und des Bundestagswahlkampfs. Unter den Gästen waren auch der hiesige Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich und der JU-Kreisvorsitzende Tim Hauser sowie zahlreiche Vertreter befreundeter Ortsverbände und Vertreter der CDU.

Als Stefanie Röhm dann aus dem Amt geschieden war, überraschte sie der Verband noch einmal. Die sichtlich gerührte Stefanie Röhm und ihre Vorgängerin im Amt, Natalie Pfau, wurden beide, für ihre überdurchschnittlichen Leistungen mit der Ehrennadel der Jungen Union ausgezeichnet. Wir sagen auf diesem Wege noch einmal: Danke für alles, was ihr für den Verband geleistet habt. Danach wurde der neue Vorstand gewählt. Zum neuen Vorsitzenden wurde der bisherige Beisitzer Sebastian Schulze gewählt. Seine Stellvertreterin wurde die bisherige Pressereferentin Karolin Schmidt. Die weiteren Vorstandmitglieder sind: Tobias Übele als Finanzreferent, Raphael Hilser als Schriftführer, Manfred Benedikter als Pressereferent, Sven Lierzer, Rico Hann, Lisa Schroeder und Daniel Mayer als Beisitzer. Stefanie Röhm, die aus beruflichen Gründen den Vorsitz nicht weiter ausüben kann, bleibt dem Vorstand aber ebenfalls als Beisitzerin erhalten.

Der neue Vorsitzende, Sebastian Schulze, gab noch einen Ausblick auf die Vorhaben des nächsten Jahres. Unter anderem wolle man eine höhere mediale Präsenz erreichen und sich dem Thema Flüchtlingspolitik widmen. Nach der Versammlung ließ man den Abend noch im Wilden Mann ausklingen.

Veröffentlicht in News Bereich

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.